Sollte der Newsletter bei Ihnen nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte >> hier
Martin Limbeck


H A R D S E L L I N G - N E W S  06 / 2009

 

Lieber Newsletter-Abonnent, 

in diesem Jahr haben wir im Bereich unserer offenen Veranstaltungen wirkliche Highlights zu bieten. Sowohl bei den SalesMasters-Foren als auch bei den Sales Nights stehe ich mit hochkarätigen Kollegen auf der Bühne, um Ihnen und Ihren Vertriebskollegen das Wissen der Besten näher zu bringen. Am 19. Juni geht es mit unserer Veranstaltungsreihe in die nächste Runde: Die Sales Night mit Martin Limbeck, Thomas Burzler und Martin Betschart gastiert im CAMPUS Königstein. Erleben Sie drei Top-Vorträge mit anschließendem Come-Together und anregendem Networking.

In unserem Expertentipp geht es in diesem Monat um den Ankereffekt. Lesen Sie, wie Sie die Preisvorstellungen Ihres Kunden unbemerkt beeinflussen.

Bis dahin,
weiterhin viel Erfolg mit - Motivation, die bleibt.

Ihr Hardselling-Experte
Martin Limbeck

 


INHALT:

» Motto des Monats - mehr

» Empfehlung des Monats - mehr

» Der Expertentipp - Der Ankereffekt: Wie Sie die Preisvorstellungen Ihres Kunden unbemerkt beeinflussen

» Der Hardseller des Monats - Professor Götz W. Werner

» Termine - mehr

» Buchtipp - Quakst du noch oder fliegst du schon?

» Informationen / Kontakt - mehr

 


Motto des Monats

nach oben

Motto

 


Empfehlung des Monats

nach oben

expobusiness 2009: Professionelles Know-how für das Messegeschäft

Expobusiness Congress

Von- und miteinander lernen können ausstellende Unternehmen auf dem neuen Kongress expobusiness, der am 6. und 7. Juli 2009 im CongressCenter der Messe Frankfurt seine Premiere feiert.
„Besucher einladen und begeistern – Neukunden gewinnen“ ist das Thema von expobusiness 2009 – ist doch die Besucherqualität mit ausschlaggebend für den Messe-Erfolg. Mit der Veranstaltung richten sich die Seminar-Allianz, die Akademie Messe Frankfurt und der m+a Verlag an Mitglieder der Geschäftsleitung ausstellender Unternehmen, an Leiter und leitende Mitarbeiter der Bereiche Messen, Events und Ausstellungen, Marketing, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit sowie Vertrieb – und an interessierte Messe-Neueinsteiger.

Martin Limbeck

Erleben Sie Martin Limbeck auf der "expobusiness" am 7. Juli um 17 Uhr
mit seinem Vortrag:

Die DNA des Messe-Hardsellers: „Nicht quatschen, sondern punkten“

  • Was verstehen wir unter Messe-Hardselling?
  • Ein Top-Aussteller hat die DNA des Messe-Hardsellers
  • Einsatz und Grenzen beim Messe-Hardselling
  • Klare Motiv- und Motivationsermittlung
  • Konsequent zum Abschluss – garantiert!


Experten-Tipp

nach oben

Der Ankereffekt: Wie Sie die Preisvorstellungen Ihres Kunden
unbemerkt beeinflussen

Der neue Hardseller lässt sich von seinem Kunden nicht den Zeitpunkt der Nennung seines Preises diktieren. Stattdessen bringt er den Preis erst ins Spiel, wenn er den spezifischen Nutzen, den Mehrwert seines Angebots für diesen Kunden als schwergewichtiges und nachhaltiges Argument in die Preisverhandlung eingebracht hat. Er bedient sich dabei eines psychologischen Mechanismus, der als „Ankereffekt“ bekannt ist.

Marketingforscher haben in den letzten Jahren herausgefunden, dass vorab genannte hohe Zahlen Käufer dazu verleiten, auch nachfolgend genannte höhere Verkaufspreise zu akzeptieren, weil diese hohen Zahlen als Anker wirken, soll heißen: Weil sie (für den Kunden unbewusst) zum Ausgangspunkt der nachfolgenden Preisnennungen und -verhandlungen werden.

Deswegen ist es so wichtig, den Preis erst nach der Nutzenargumentation zu nennen. Diese scheinbare Verzögerung, die ja vor allem das Ziel hat, dass der Kunde den Preis untrennbar mit dem Mehrwert verknüpft, birgt noch einen anderen Vorteil: Der neue Hardseller nutzt diese Zeit, um den Preis seines Angebots schon von vornherein zu seinen Gunsten zu beeinflussen – selbst wenn er noch nicht die (Maximal-) Preisvorstellungen seines Kunden kennt. Wie das gehen soll, fragen Sie? Hier kommt der sogenannte „Ankereffekt“ ins Spiel ...

Hier lesen Sie den vollständigen Artikel.


Hardseller des Monats

nach oben

Professor Götz W. Werner

Im Campus Verlag gibt es ein Buch zur Führungskultur des Unternehmens, die Kennziffern zur Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit lassen den Wettbewerb weit hinter sich und soziales und kulturelles Engagement sind selbstverständlicher Teil der Unternehmenskultur: Die Rede ist von der Drogeriemarktkette "dm".

Der Markenmonitor ‚YouGov BrandIndex’, der wöchentliche Verbraucherbefragungen in Österreich durchführt, ermittelte gerade den hohen Beliebtheitsgrad der Kette. Ein wesentlicher Grund für den Erfolg von "dm" wird der emotionalen Markenkommunikation zugeschrieben. Mit dem Slogan „Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein", der großzügigen und freundlichen Ladengestaltung und dem in der Öffentlichkeit positiv diskutierten Umgang mit den Mitarbeitern erreicht "dm" die Köpfe und Herzen der Verbraucher.

Mehrfach wurde das Ausbildungskonzept von "dm" prämiert. Die Lehrlinge heißen hier „Lernlinge“, zur Ausbildung gehören auch Theater-Workshops, die Flexibilität und Offenheit für neue und unerwartete Situationen trainieren sollen. Der Konzern kooperiert mit einer privaten Hochschule und finanziert eine Reihe von Studiengängen, um so im Gegenzug von gut ausgebildetem Management-Nachwuchs profitieren zu können. Auch die sogenannten Lehrlingsfilialen haben bei "dm Drogeriemarkt" Tradition: Sie sind Teil der intensiven Nachwuchsförderung im Ausbildungskonzept des Unternehmens. Lernlinge im dritten Ausbildungsjahr leiten eine Filiale in Eigenregie – ohne Filialleiter oder erfahrene Kollegen an der Seite.

Der Kopf hinter der Philosophie der Filialkette ist Götz Wolfgang Werner. Er ist Gründer, Gesellschafter und Aufsichtsratmitglied und wirkte 35 Jahre lang als Geschäftsführer. Seit Oktober 2003 leitet Götz W. Werner das Interfakultative Institut für Entrepreneurship an der Universität Karlsruhe und ist Gründer der Initiative „Unternimm die Zukunft“.
Seine außergewöhnliche Art der Unternehmensführung erfährt bundesweit Aufmerksamkeit in Öffentlichkeit und Presse. Die Anwendung eines betont unautoritären Führungskonzepts, intern von Werner „Dialogische Führung“ genannt, beruht auf den Grundwerten von Verständnis und Respekt.

Professor Götz W. Werner nimmt in diesen Tagen als deutscher Vertreter am Wettbewerb um den Titel "World Entrepreneur of the Year 2009" teil, bei der sich die besten Unternehmer aus 41 Ländern zur Wahl stellen. Götz Werner wurde von Ernst & Young im vergangenen Herbst beim deutschen Wettbewerb in der Kategorie Handel als "Entrepreneur des Jahres 2008" ausgezeichnet und vertritt nun die Farben Deutschlands. „Ach, wie schön wäre es, wenn die Regierung einen hätte wie Götz Werner, den Mann vom dm-Markt, der ungewöhnlich denkt und handelt und Erfolg hat.“, schrieb 2006 der Tagesspiegel und eine andere Berliner Zeitung attestierte „Götz Werner ist Pop. Wenn er spricht, ist die Halle voll - in Hamburg, Stuttgart oder Berlin.

Götz Werner beweist, dass ein Unternehmen mit ungewöhnlichen Konzepten, mit Herzblut für Menschen und ohne Mitarbeiterbespitzelung das Rennen um die Gunst der Verbraucher macht. Er ist unser Hardseller des Monats.


TERMINE

nach oben

Die Nacht zum Gewinn machen – profitieren Sie von den innovativsten Verkaufsstrategien bei der Sales Night 2009 am 19. Juni 2009 im CAMPUS Königstein bei Frankfurt

mit Thomas Burzler, Martin Limbeck und Martin Betschart

Sales Night

Der Trainer und Referent Thomas Burzler ist einer der führenden Experten in Deutschland für Preisverhandlungen, verkaufende Präsentation und die Mehrwertstrategie. Der PROFITSELLER weiß mit ebensoviel Charme wie Fachwissen in den Bann zu ziehen. Erleben Sie seinen Vortrag zu „Mission: Profit! Verkaufen um jeden Preis war gestern“.

Der Trainer des Jahres 2008, Martin Limbeck, überzeugt durch eine Kombination aus konstruktivem Konflikt und Ansporn - eine positive Synergie, wie beim Leistungssport. Er spricht über „Die DNA des neuen Hardsellers – Rezession ist die Konjunktur der Tüchtigen“.

Martin Betschart, Erfolgs-Coach und Bestsellerautor, erforscht seit über 20 Jahren die Geheimnisse überdurchschnittlich erfolgreicher Menschen. Er ist bekannt für seinen mitreißenden und motivierenden Vortragsstil. Sein Thema bei der Sales Night „Handeln statt jammern – agieren statt reagieren“.

 

Sales Nights 2009 in Zusammenarbeit mit unseren Partnern:

Partner

 

 

Sales Night

Die Nacht zum Gewinn machen – Sales Night 2009 mit Thomas Burzler, Martin Limbeck und Martin Betschart

Drei Referenten = drei innovative Strategien für Ihren Verkaufserfolg. Thomas Burzler, einer der führenden Experten für Preisverhandlungen, verkaufende Präsentation und Mehrwertstrategie. spricht über sein Herzensthema „Mission: Profit! Verkaufen um jeden Preis war gestern. PROFITSELLER verkaufen mit Gewinn!“. Martin Limbeck ist dabei mit „Die DNA des neuen Hardsellers – Rezession ist die Konjunktur der Tüchtigen“ und Martin Betschart, Erfolgs-Coach und Bestsellerautor propagiert „Handeln statt jammern – agieren statt reagieren“.

19. Juni 2009
Ort: Königstein bei Frankfurt

Infos PDF und Online-Anmeldung!


Sales Night

Siegerstrategien für Führung und Vertrieb: Sales Night mit Boris Grundl und Martin Limbeck

Boris Gundls Fähigkeit, andere zu bewegen, zu berühren und zu inspirieren ist einzigartig. Er redet Klartext, bleibt dabei stets humorvoll und bringt die Dinge präzise auf den Punkt. Der bekannte Führungsexperte stellt seine Führungssystematik unter dem Titel „Leading Simple – Führen kann so einfach sein“ vor. Lernen Sie die drei Säulen wirkungsvoller Führung kennen und erhalten Sie Antworten auf die Fragen: „Wie führe ich mich selbst?“, „Wie lasse ich mich führen?“, und „Wie führe ich andere?“. Martin Limbeck,  Trainer des Jahres 2008 gilt als der Hardselling – Experte im deutschsprachigen Raum. Seine Trainings, Vorträge und Coachings überzeugen durch eine Kombination aus konstruktivem Konflikt und Ansporn - eine positive Synergie, wie beim Leistungssport. Sein Thema bei der Sales Night im Oktober: „Die DNA des neuen Hardsellers – Rezession ist die Konjunktur der Tüchtigen“.

21. Oktober 2009
Ort: Königstein bei Frankfurt

Infos PDF und Online-Anmeldung!


SALESMASTERs

Salesforum der SALESMASTERs & Friends

Das geballte Vertriebswissen von Spitzentrainern in motivierenden Impulsvorträgen. Nehmen Sie Know-how komprimiert und intensiv auf. Sie treffen Gleichgesinnte, knüpfen neue Kontakte und Business-Beziehungen. Lassen Sie sich anstecken von dem Spirit, der von Erfolg, Aufbruchstimmung und motivierender Kommunikation getragen wird.

Die SALESMASTERs & Friends erleben Sie das nächste Mal am 29. Oktober in Dortmund im Kongress Zentrum Westfalenhallen (zeitgleich mit der DKM Messe).
Freuen Sie sich auf unsere Gäste Andreas Buhr und Roger Rankel! Mit von der Partie sind unsere SALESMASTERs Alexander Christiani der über „Die Sprachmuster der weltbesten Verkäufer“ berichtet und Dirk Kreuter mit seinem Thema „Neukunden mit Garantie – Ungeahnte Akquiseerfolge durch den Schachbretteffekt“. Und Martin Limbeck ist natürlich dabei mit „Kunden gewinnen mit der DNA des Terminators“.

29. Oktober 2009
Ort: Dortmund

Infos PDF und Online-Anmeldung!


Martin Limbeck

DAS NEUE HARDSELLING® - Verkaufen heißt verkaufen
Referent: Martin Limbeck

  • Was verstehen wir unter HARDSELLING®?
  • Akquisitions-Erfolgsstrategien auf höchster Ebene
  • Risiken, Methoden, Einsatz und Grenzen beim neuen HARDSELLING®
  • Selbstbewusster Verhandlungsstil mit höchstem Wirkungsgrad
  • Aktive Reaktion bei Scheinargumenten
  • Reaktionen bei Gesprächspartnern gezielt steuern
  • Überzeugungskraft täglich erfolgreich nutzen und einsetzen
  • Ziele aus unseren Gesprächen konsequent und klar realisieren
  • Die hohe Kunst der erfolgreichen Preisargumentation
  • Aktiv trainieren
  • Konsequent zum Abschluss – garantiert!
  • DAS NEUE HARDSELLING® persönlich umsetzen

06. November 2009
Ort: Königstein bei Frankfurt

Infos PDF und Online-Anmeldung!


Campus Königstein

CAMPUS Königstein
Ölmühlweg 65
61462 Königstein

Campus Königstein ist exklusiver Ausrichter unserer Seminare.
Der Campus Königstein bietet in landschaftlich reizvoller Umgebung eine ideale Plattform für das Zusammentreffen
universitärer Lehre und zukunftsorientierter Unternehmensführung.


Buchempfehlung

nach oben

ARDESCHYR HAGMAIER

Quakst du noch oder fliegst du schon?

Quakst du noch oder fliegst du schon?
Die 33 Adler-Prinzipien


Gebundene Ausgabe
Illustrationen von Timo Wuerz
GABAL Verlag Offenbach, 2009

24,90 EUR / 43,70 CHF
ISBN: 978-3-89749-909-6

bequem bei Amazon bestellen

Quakst du noch oder fliegst du schon?
Die 33 Adler-Prinzipien

Was für ein Mensch sind Sie? Ente oder Adler? Haben Sie sich diese Frage schon einmal gestellt? Auf den ersten Blick betrifft sie Ihr Sein, nicht Ihr Handeln. Aber ist dies überhaupt zu trennen? Ardeschyr Hagmaier weiß, dass das Handeln das Sein bestimmt. Das, was wir tun, macht uns zu dem, was wir sind. Die Welt, in der wir agieren, ist unsere Realität. Sie erschließt sich nicht von allein, sondern wird durch unser Handeln bestimmt. Seit der Aufklärung sehen wir den Menschen in unserem Kulturkreis als selbstbestimmtes Wesen. Und dennoch fällt es vielen von uns schwer, dies in der Praxis umzusetzen. Sie lassen sich lieber fremdbestimmen als eigenverantwortlich zu Handeln.

Für Ardeschyr Hagmaier macht dies den Unterschied zwischen Enten und Adlern aus. Der Adler, der Problemlöser und Macher, erhebt sich über den unmündigen Zustand der Fremdbestimmung. Sieht er ein Problem, so geht er es an. Ohne Zögern und Zaudern. So erreicht der Adler sein Ziel. Probleme können immer und überall auftreten. Je größer das Problem, desto genialer muss seine Lösung sein. Die Ente betrachtet das Problem, seine Größe, seine augenscheinliche Unlösbarkeit. Der Adler findet derweil bereits die Lösung. Worauf konzentrieren Sie sich?

Am Beispiel von Adler und Ente erklärt Ardeschyr Hagmaier die Dynamik verschiedener Perspektiven und Handlungsweisen. Der Autor stellt 33 Prinzipien auf, die dem Leser helfen, sich selbst auf Adlers Schwingen zu erheben. Er schärft den Blick des Lesers für die eigene Person als Zentrum von Kraft und Handlungsfähigkeit. Schritt für Schritt erläutert der Autor den Weg von der Ente zum Adler, vom Pessimisten zum Optimisten, von passiv zu aktiv. Nur wer selbst lenkt, statt sich lenken zu lassen, findet den Schlüssel zu Zufriedenheit, Begeisterung und Erfolg. In der Realität ist es oft nur eine Verschiebung der Perspektive, die den entscheidenden Schritt in die Selbstbestimmung bewirkt. Der Autor hilft seinen Lesern den richtigen Blickpunkt zu finden, der ihr Leben ein für alle Mal verändert.


Informationen

nach oben
Drucken

Wenn Sie den Newsletter in ausgedruckter Form bevorzugen klicken Sie hier.

Weiterleiten

Wollen Sie Ihre Freunde, Kunden oder Geschäftspartner motivieren?
Dann leiten Sie den Newsletter doch einfach an sie weiter ...

Weitergeben

Sie möchten einzelne Artikel aus diesem Newsletter in eigenen Publikationen verwenden?
Mit einem Hinweis auf diesen Newsletter und einem Link auf die Seite http://www.martinlimbeck.de.

Archiv

Hier finden Sie unser Newsletter-Archiv.



Kontakt / Impressum

Martin Limbeck
Der Hardselling-Experte

Alte Gasse 4 a
D-61462 Königstein

Fon +49 (0) 61 74 - 20 16 19 - 0
Fax +49 (0) 61 74 - 20 16 19 - 99

www.martinlimbeck.de
ml@martinlimbeck.de

Hotline 0800-LIMBECK / 0800-5462325

 

Schauen Sie in regelmäßigen Abständen auf unsere Website: www.martinlimbeck.de - hier tut sich etwas!

weiterhin viel Erfolg
mit - Motivation, die bleibt.

Ihr
Martin Limbeck

Preisträger des Internationalen Deutschen Trainingspreises 2006 des BDVT und Anfang 2008 den "5-Years-Award" für die beste Vermarktung des Preises und die Nachhaltigkeit des Konzeptes.  » lesen Sie mehr

 


Haftungsausschluss:

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


 

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diesen auf unserer Website abbestellen. » weiter