Sollte der Newsletter bei Ihnen nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte >> hier
Martin Limbeck


H A R D S E L L I N G - N E W S  08 / 2009

 

Lieber Newsletter-Abonnent,

„Machen statt meckern“ – so lautet unser Buchtipp für den August. Mein Trainerkollege Andreas Buhr spricht mir damit aus der Seele, denn nur das Handeln-statt-hadern-Prinzip führt Mitarbeiter im Verkauf zu Spitzenleistungen. Das gilt umso mehr in herausfordernden Zeiten. Scheinbar habe ich bei der Planung unserer Veranstaltungen in 2009 genau richtig gelegen, in dem ich die Kollegen eingeladen habe, die wirksame Strategien zur Bewältigung dieser Herausforderungen an der Hand haben. Besonders freue ich mich auf die Sales Night mit Boris Grundl, den die Süddeutsche Zeitung gerade in ihrer Serie „Die Mutmacher“ portraitiert hat. „Der Menschentwickler“ – so der Titel des Artikels – ist mit seiner faszinierenden Lebens- und Erfolgsgeschichte das Ende aller Ausreden, wenn es um das Meistern von Herausforderungen geht.

Buchen Sie unsere Sales Night mit Boris Grundl und Martin Limbeck am 21.10. in Königstein und unser SALES MASTERs & Friends Forum mit Roger Rankel, Alexander Christiani, Dirk Kreuter und Martin Limbeck. Nähere Infos in diesem Newsletter.

Ich möchte mich auch für die rege Beteiligung an unserer Aktion zum Thema „Einwandbehandlung“ bedanken. Die ersten Feedbacks und Strategien hierzu sind originell und nutzbringend. Die Aktion läuft weiter und Sie können sich gerne noch beteiligen. Machen Sie mit und schicken Sie uns Ihre Top-Einwandbehandlung, die Sie persönlich am liebsten auf einen speziellen Einwand hin nutzen. Gewinnen Sie die Teilnahme an einem unserer hochkarätig besetzten Sales-Events im Wert von 250 Euro. Wir werden die/den Gewinner/in quartalsweise unter den besten Antworten auslosen.

 

XING-Gruppe Hardselling Treten Sie meiner XING-Gruppe "Hardselling" bei - für Ihren persönlichen Erfolgskick!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Ferienzeit und einen heißen Herbst.

Bis dahin,
weiterhin viel Erfolg mit - Motivation, die bleibt.

Ihr Hardselling-Experte

Martin Limbeck
Martin Limbeck

 


INHALT:

» Motto des Monats - mehr

» Empfehlung des Monats - mehr

» Der Expertentipp - Vom Bittsteller zum „Neuen Hardseller"

» Der Hardseller des Monats - Felix Magath

» Termine - mehr

» Buchtipp - Machen statt meckern!

» Informationen / Kontakt - mehr

 


Motto des Monats

nach oben

Motto

 


Empfehlung des Monats

nach oben

Hardselling TV

Hardselling TV

Wer DAS NEUE HARDSELLING® live mit Martin Limbeck erleben möchte, kann dies natürlich auf einer der kommenden Sales-Events im Herbst tun. Aber auch im Internet gibt es eine große Portion Limbeck live. Auf unserer Website halten wir in unserem Hardselling TV jede Menge Verkaufswissen bereit. Fast 40 Filme zu Themen wie Erfolgsmodelling, Akquisestrategien oder erfolgreiche Preisgespräche von und mit Martin Limbeck stehen zum Ansicht bereit.

Hardselling TV ist auch bei Youtube zu sehen: Hier sind die Filme von Martin Limbeck mit 130.000 Hits die meistgesehenen Beiträge zum Thema Verkauf.

» Hardselling TV

 


Experten-Tipp

nach oben

Vom Bittsteller zum „Neuen Hardseller“

Viele Verkaufsgespräche unserer Zeit erfüllen den Tatbestand der Körperverletzung. Und mein Eindruck ist: Je intelligenter ein Verkäufer und je höher sein Fixum, desto schlechter verkauft er. Nur wer wirklich vom verkaufen leben muss, verkauft.

Verkäufer sind keine Bittsteller und müssen sich nicht permanent bedanken. Sie müssen aufhören, sich klein und kleiner zu machen – bis man sie fast gar nicht mehr wahrnimmt. Die meisten Verkäufer sind zum Durchschnitt erzogen – und so sind auch die Ergebnisse maximal durchschnittlich. Die Einstellung macht den Unterschied. Verkäufer müssen weg vom Abducken und vom Schmusekurs, gerade in der Warm-up-Phase. Standard Smalltalk ist out. Der Verbraucher sucht ein Gegenüber auf Augenhöhe. Verkäufer und Kunde als gleichberechtigte Gesprächspartner, eine echte Akzeptanz und Business-Partnerschaft, zwei Sieger im Verkaufsgespräch – das funktioniert nur mit der richtigen Einstellung und der richtigen Verkaufstechnik.

Verkaufserfolge auf Augenhöhe

Verkaufserfolge entscheiden sich nicht im Verkaufsgespräch, sondern in den Stunden der Selbstprogrammierung während der Gesprächsvorbereitung. Ihr Kunde weiß, dass Sie wegen des Auftrages kommen – und das ist Ihr gutes Recht, schließlich sind Sie doch ein Verkäufer, oder? Dennoch bedanken sich viele Verkäufer beim ersten Kundenbesuch erst einmal für diesen Termin und überbrücken die ersten Minuten mit nichtssagenden „Eisbrecher-Fragen“. Es ist sehr schwer, aus dieser Position heraus als gleichwertiger Verhandlungspartner wahrgenommen zu werden. Kunden wollen auf selbstbewusste, sichere, starke Verkäufer treffen, denen sie vertrauen können.

Daher betrachtet der neue Hardseller das Verhältnis zu seinen Kunden als echte, gleichwertige, von gegenseitigem Respekt geprägte Partnerschaft, die weit über den Abschluss hinausreicht und dauerhaften Bestand hat. Zu so einer Partnerschaft gehört durchaus, sich in den anderen hineinzuversetzen: Was braucht mein Partner? Wie möchte er behandelt werden? Die zweifellos heute mehr denn je gefragten Fähigkeiten sozialer und emotionaler Kompetenz bedeuten für den neuen Hardseller aber auch, dass ihm der Kunde die Wertschätzung entgegenbringt, die er aufgrund seines Engagements, seines Know-hows, seiner Leistungen verdient.

Verkaufen heißt verkaufen

Was ist das A und O eines jeden Verkaufsgespräches? Es ist der Verkauf – nicht das Gespräch. Erfolg im Verkauf hat nur derjenige, der sein Ziel immer vor Augen hat. Wer die Partnerschaft mit dem potentiellen Kunden für wichtiger hält, der versinkt zwangsläufig im Mittelmaß. Er wird dabei weder den Ansprüchen des Kunden, noch denen seines Vertriebsleiters gerecht. Den „Lohn“ für seine Mühen erntet er spätestens bei der nächsten Provisionsabrechnung.
Wer erfolgreiche Verkaufsgespräche führen will, darf sich seinem Kunden nicht unterordnen. Kunden wollen keine Ja-Sager, die ihm so lange das Für und Wider Ihres Produkts erklären, bis diese am Ende lieber ein Produkt der Konkurrenz wählen. Wer den partnerschaftlichen Umgang mit seinem Kunden an die erste Stelle stellt, befindet sich in dem Irrglauben, dem Kunden das zu geben, was er will. Aber das Gegenteil ist der Fall: Kunden schätzen Professionalität und Verhandlungsgeschick wesentlich mehr als die unendliche Beratung und den Softseller, der sich bei ihm anbiedert. Seien Sie ehrlich und sagen Sie Ihrem potenziellen Kunden, dass Sie ihm etwas verkaufen wollen. Er wird es Ihnen danken.

 


Hardseller des Monats

nach oben

Felix Magath

Wer hätte das gedacht? Der VFL Wolfsburg wird zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte Deutscher Fußballmeister. Ein grandioser Erfolg. Aber wir wollen nicht allein die Wölfe ehren. Hinter dieser Mannschaft stand nämlich ein Mann, der alle Fäden in der Hand hielt: Felix Magath. Er war es, der diese „kleine“ Mannschaft ganz groß raus gebracht hat.

Nachdem er mit Bayern München zwischen 2004 und 2006 gleich zweimal hintereinander sowohl den Meistertitel als auch den DFB-Pokal holte und damit das so genannte „Double-Double“ schaffte, suchte er sich eine neue Herausforderung beim VFL Wolfsburg und meisterte auch diese – im wahrsten Sinne des Wortes.

Und in Wolfsburg war er nicht nur als Trainer verantwortlich. Zusätzlich hatte er die Posten als Sportdirektor und Geschäftsführer inne. Als sei das nicht genug, übernahm Magath in der VW-Stadt auch die Betreuung des Nachwuchsbereiches. Mit all diesen Aufgaben und Verantwortungen schon nach zwei Jahren Meister zu werden, verdient Respekt. Die Frage ist, ob er nicht genau aus diesem Grunde so erfolgreich ist. Er kauft ein, er koordiniert, er trainiert und er trifft auch unpopuläre Entscheidungen. Jüngste Entlassungen auf Schalke, seinem aktuellen Fußball-Club, sprechen Bände. Nein, Felix Magath hat die Sympathie nicht immer gepachtet, aber sein Erfolg spricht für sich.

Unter den Spielerprofis ist Magath gefürchtet, aber akzeptiert. Darauf deutet schon sein Spitzname Quälix. Wie dem auch sei: Felix Magath ist ohne Frage ein Ausnahmetrainer im deutschen Profifußball. Mit Ehrgeiz und Kampfgeist hat sich Magath als Spieler vom No-Name-Club VfR Nilkheim bis zum Erstligisten HSV, zum Nationalspieler und zum Vizeweltmeister hochgearbeitet. Die größten Erfolge scheinen Felix Magath aber nicht zu reichen. Er sucht immer wieder aufs Neue die Herausforderung. Dafür fängt er sogar weiter unten an, als er aufgehört hat: Der Wechsel von München nach Wolfsburg ist nur ein Beispiel. Und nun versucht er sich auf Schalke als Dreigestirn. In Personalunion bekleidet er das Amt des Trainers, des Managers und sitzt zugleich im Vorstand. Felix Magath ist bei den Blau-Weißen „alles in einem“.

Schalke 04 – wieder ein Verein, der in den letzten Jahren nicht gerade durch Erfolg glänzte. Genau der soll jetzt mit Magath wieder eintreten. Was gibt es also als Trainer und Manager für eine größere Aufgabe, als die Königsblauen nach über 50 Jahren wieder zum Titel zu führen? Dafür hat Felix Magath vier Jahre Zeit, und er bekommt alle Freiheiten, die er braucht. Hauptsache, er setzt seinen Masterplan innerhalb dieser Zeit um.

Felix Magath ist ein Arbeiter, ein Macher, der immer neue Aufgaben sucht und sich nicht auf erreichten Erfolgen ausruht. In den letzten Jahren hat er mehrere Clubs zu Titeln geführt. Er wendet wahrlich seine eigenen Methoden an, doch die Ergebnisse sprechen eine klare Sprache. Mein persönlicher Lieblingssatz von Felix Magath: Nicht ich bin hart, der Job ist hart!“ Das ist doch gar nicht so weit weg vom Verkaufen … Felix Magath ist unser Hardseller des Monats.

Martin Limbeck

 


TERMINE

nach oben

Sales Nights 2009 in Zusammenarbeit mit unseren Partnern:

Partner


Sales Night

Siegerstrategien für Führung und Vertrieb: Sales Night mit Boris Grundl und Martin Limbeck

Boris Grundl

Boris Gundls Fähigkeit, andere zu bewegen, zu berühren und zu inspirieren ist einzigartig. Er redet Klartext, bleibt dabei stets humorvoll und bringt die Dinge präzise auf den Punkt. Der bekannte Führungsexperte stellt seine Führungssystematik unter dem Titel „Leading Simple – Führen kann so einfach sein“ vor. Lernen Sie die drei Säulen wirkungsvoller Führung kennen und erhalten Sie Antworten auf die Fragen: „Wie führe ich mich selbst?“, „Wie lasse ich mich führen?“, und „Wie führe ich andere?“.

Martin Limbeck, Trainer des Jahres 2008 gilt als der Hardselling – Experte im deutschsprachigen Raum. Seine Trainings, Vorträge und Coachings überzeugen durch eine Kombination aus konstruktivem Konflikt und Ansporn - eine positive Synergie, wie beim Leistungssport. Sein Thema bei der Sales Night im Oktober: „Die DNA des neuen Hardsellers – Rezession ist die Konjunktur der Tüchtigen“.

 

Martin Limbeck

Die Veranstaltung am 19.06.2009 in Königstein war ein voller Erfolg. Lesen Sie den Artikel hierzu auf unserer Webseite.

21. Oktober 2009
Ort: Königstein bei Frankfurt

Infos PDF und Online-Anmeldung!


SALESMASTERs

Salesforum der SALESMASTERs & Friends

Das geballte Vertriebswissen von Spitzentrainern in motivierenden Impulsvorträgen. Nehmen Sie Know-how komprimiert und intensiv auf. Sie treffen Gleichgesinnte, knüpfen neue Kontakte und Business-Beziehungen. Lassen Sie sich anstecken von dem Spirit, der von Erfolg, Aufbruchstimmung und motivierender Kommunikation getragen wird.

Die SALESMASTERs & Friends erleben Sie das nächste Mal am 29. Oktober in Dortmund im Kongress Zentrum Westfalenhallen (zeitgleich mit der DKM Messe).
Freuen Sie sich auf unsere Gäste Andreas Buhr und Roger Rankel! Mit von der Partie sind unsere SALESMASTERs Alexander Christiani der über „Die Sprachmuster der weltbesten Verkäufer“ berichtet und Dirk Kreuter mit seinem Thema „Neukunden mit Garantie – Ungeahnte Akquiseerfolge durch den Schachbretteffekt“. Und Martin Limbeck ist natürlich dabei mit „Kunden gewinnen mit der DNA des Terminators“.

29. Oktober 2009
Ort: Dortmund

Infos PDF und Online-Anmeldung!


Martin Limbeck

DAS NEUE HARDSELLING® - Verkaufen heißt verkaufen
Referent: Martin Limbeck

  • Was verstehen wir unter HARDSELLING®?
  • Akquisitions-Erfolgsstrategien auf höchster Ebene
  • Risiken, Methoden, Einsatz und Grenzen beim neuen HARDSELLING®
  • Selbstbewusster Verhandlungsstil mit höchstem Wirkungsgrad
  • Aktive Reaktion bei Scheinargumenten
  • Reaktionen bei Gesprächspartnern gezielt steuern
  • Überzeugungskraft täglich erfolgreich nutzen und einsetzen
  • Ziele aus unseren Gesprächen konsequent und klar realisieren
  • Die hohe Kunst der erfolgreichen Preisargumentation
  • Aktiv trainieren
  • Konsequent zum Abschluss – garantiert!
  • DAS NEUE HARDSELLING® persönlich umsetzen

06. November 2009
Ort: Königstein bei Frankfurt

Infos PDF und Online-Anmeldung!


Campus Königstein

CAMPUS Königstein
Ölmühlweg 65
61462 Königstein

Campus Königstein ist exklusiver Ausrichter unserer Seminare.
Der Campus Königstein bietet in landschaftlich reizvoller Umgebung eine ideale Plattform für das Zusammentreffen
universitärer Lehre und zukunftsorientierter Unternehmensführung.


Buchempfehlung

nach oben

Andreas Buhr

Machen statt meckern!

Machen statt meckern! Mit ©lean leadership zu mehr Erfolg in wirtschaftlich schwieriger Zeit

Go! LiveVerlag, (Juni 2009)

14,90 EUR
ISBN-10: 3981216148
ISBN-13:
978-3981216141

bequem bei Amazon bestellen

Warum kommen manche Unternehmen scheinbar unbeschadet oder gar als Gewinner aus den schwierigsten Situationen heraus? Weil diese Unternehmen sich weder die Butter vom Brot noch die unternehmerische Motivation nehmen lassen! Und an ihrer Spitze ©lean leader haben, die Chancen erkennen und nutzen. Die machen statt meckern.

Lesen Sie in Andreas Buhrs neuem Buch, wie auch Sie die Perspektive vom "Ojeh!" zum "Olé!" ändern können und nicht mehr hadern, sondern handeln. Denn es gibt Möglichkeiten und Strategien, um jetzt gut durchzukommen und sogar bessere Ergebnisse zu erzielen. Das Geheimnis lautet ©lean leadership: Denn hervorragende Führung führt auch zu hervorragenden Ergebnissen. Mit 10 einfachen Prinzipien zeigt Andreas Buhr, wie Sie als ausgezeichnete Führungskraft Ihr Unternehmen krisenfest und stark machen. Profitieren Sie vom Erfahrungsschatz eines Profis, der selbst erfolgreicher Unternehmer und langjährige Führungskraft ist.

 


Informationen

nach oben
Drucken

Wenn Sie den Newsletter in ausgedruckter Form bevorzugen klicken Sie hier.

Weiterleiten

Wollen Sie Ihre Freunde, Kunden oder Geschäftspartner motivieren?
Dann leiten Sie den Newsletter doch einfach an sie weiter ...

Weitergeben

Sie möchten einzelne Artikel aus diesem Newsletter in eigenen Publikationen verwenden?
Mit einem Hinweis auf diesen Newsletter und einem Link auf die Seite http://www.martinlimbeck.de.

Archiv

Hier finden Sie unser Newsletter-Archiv.



Kontakt / Impressum

Martin Limbeck
Der Hardselling-Experte

Alte Gasse 4 a
D-61462 Königstein

Fon +49 (0) 61 74 - 20 16 19 - 0
Fax +49 (0) 61 74 - 20 16 19 - 99

www.martinlimbeck.de
ml@martinlimbeck.de

Hotline 0800-LIMBECK / 0800-5462325

XING

Networking auf XING mit
Hardselling-Experte Martin Limbeck

Twitter

Täglich neue Infos von Martin Limbeck
mit - Motivation, die bleibt.

 

Schauen Sie in regelmäßigen Abständen auf unsere Website: www.martinlimbeck.de - hier tut sich etwas!

weiterhin viel Erfolg
mit - Motivation, die bleibt.

Ihr
Martin Limbeck
Martin Limbeck

Preisträger des Internationalen Deutschen Trainingspreises 2006 des BDVT und Anfang 2008 den "5-Years-Award" für die beste Vermarktung des Preises und die Nachhaltigkeit des Konzeptes.  » lesen Sie mehr

 


Haftungsausschluss:

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


 

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diesen auf unserer Website abbestellen. » weiter